WTW will Anschluss herstellen

WTW Wallensen – SV Lachem/Haverbeck; Sonntag, 22.03.2015, 15 Uhr

Wallensen (gök). Trotz der knappen Niederlage bei Blau-Weiß Neuhof ist die Stimmung beim WTW Wallensen sehr gut. Die Mannschaft von Stefan Gluba will in der Fußball-Bezirksliga weiter Boden auf das Tabellenmittelfeld gut machen.„Das gesamte Spiel gesehen, haben wir am letzten Wochenende in Neuhof zurecht verloren. Uns wurden unsere Schwachpunkte aufgezeigt, die wir nun gegen Lachem aber abstellen wollen“, so WTW-Spartenleiter Thomas Schütte.Das Hinspiel gegen Lachem ging mit 0:3 verloren, das wollen die WTW-Mannen relativieren und vergessen machen. „Wir wollen auf jeden Fall was zählbares hier behalten und punkten. Lachem wird es definitiv nicht einfach haben“, so Schütte. Bis auf die Langzeitverletzten Marc Ehlerding, Tim Dreyer, Oliver Silex und Dominik Heintz werden alle Spieler an Bord sein.