150225 JHV DRK SHD_9999_1Ehrungen beim DRK Salzhemmendorf

Mitgliedsbeitrag wird erhöht

Salzhemmendorf (gök). Der DRK-Ortsverein Salzhemmendorf ist ein aktiver Verein in Salzhemmendorf. Denn vergangenes Jahr und auch dieses Jahr gibt es viele Veranstaltungen in dem Ortsverein. So wird etwa ein Mal im Monat gemeinsam gewandert und so die Geselligkeit im Verein gepflegt. Zusätzlich gibt es auch Seniorennachmittage im evangelischen Gemeindehaus, was von der Kirche dafür immer zur Verfügung gestellt wird. Weiterhin gut angenommen werden auch die Blutspendetermine, wo vergangenes Jahr an zwei Terminen immerhin 167 Spender teilnahmen. Besonders gut kam dabei eine Spenden-Aktion an, wo Freikarten für die Ith-Sole-Therme verteilt wurden. Trotz der vielen Aktivitäten gingen die Mitgliederzahlen im vergangenen Jahr etwas zurück, so dass nur noch knapp über 200 Mitglieder im Verein registriert sind. Angepasst wurde dieses Jahr nach vielen Jahren der Mitgliedsbeitrag. Die Erhöhung auf 20 Euro im Jahr wurde aber ohne Probleme bei der Jahreshauptversammlung bestätigt.

Auch die Vorstandswahlen verliefen ohne Diskussionen. Hier wurden Christina Hölscher zur Vorsitzenden, Doris Baranowski zur Stellvertreterin, Silke Fitzner zur Schatzmeisterin, Birgit Schittenhelm zur Schriftführerin sowie Erika Dörr und Barbara Habbecke als Beisitzer wiedergewählt.

Feierlich wurde es dann bei anstehenden Ehrungen. Hier hatte das Vorstandsteam alle Hände voll zu tun. Es wurden Annelie Must, Renate Drews, Karin Litzenbörger, Bärbel Hecht, Marlis Behrendt für 25 Jahre, Irmgard Brunotte, Gerda Lassan, Elly Prothmann, Marianne Ostermann, Ingeborg Jaekel, Heidrun Schützenauer, Rosa Beinling für 40 Jahre, Waltraut Plötz, Ilse Müller für 55 Jahre und Ilse Kipp für 65 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen für Rosemarie Riedel, Britta Bleßmann-Plötz (beide 25 Jahre) und Waltraut Knoke (55 Jahre) werden in Kürze nachgeholt.

Auch für dieses Jahr hat sich der Ortsverein wieder viel vorgenommen. Neben den geplanten Blutspendeterminen wird natürlich wieder immer am ersten Mittwoch des Monats gewandert. Dazu sind auch noch gemeinsame Fahrten im Gespräch, wozu dann noch einmal eingeladen wird. Ein Höhepunkt wird sicher auch wieder das Grillfest am 26. August am Gemeindehaus.

 

Foto: Der Vorstand mit den geehrten Mitgliedern