Schwerer als gegen den Tabellenführer

Vorbericht TuSpo Lamspringe – WTW Wallensen; Sonntag 19.04.2015 15 Uhr

Wallensen (gök). Nach dem Sieg gegen den Tabellenführer aus Aerzen war WTW-Spartenleiter Thomas Schütte die Erleichterung direkt nach dem Spiel anzusehen. Mit diesem wichtigen Sieg hat der WTW Wallensen in der Bezirksliga den Relegationsplatz verlassen und will nun in der Tabelle noch höher steigen und so schnell wie möglich Abstand zu den Abstiegsrängen bekommen. Doch mit dem Spiel beim TuSpo Lamspringe steht aus Sicht von Schütte jetzt noch ein schwierigeres Spiel an. Gegen den Tabellenführer hat man als Mannschaft aus der unteren Tabellenregion nichts zu verlieren. Doch Lamspringe kämpft ebenfalls gegen den Abstieg und hat mit Siegen in den letzten Wochen für Aufsehen gesorgt.

Entsprechend intensiv bereitet Trainer Stefan Gluba seine Mannschaft nun auf das Aufeinandertreffen in Lamspringe vor. Nach dem Sieg im Hinspiel will die Gluba-Elf nun auch auswärts punkten und den Sieg gegen Aerzen vergolden. Alle beim WTW sind sich aber bewusst, dass man dort ein Spiel auf Augenhöhe erwartet.

Personell sind bis auf die Langzeitverletzten Oliver Silex und Dominik Heintz beim WTW alle Spieler an Bord.