Waldhotel Humboldt mit neuer Führung
Neues Angebot und mehr Familienfeiern
Wallensen (gök). Die Voraussetzungen in Wallensen sind ideal. Das Waldhotel Humboldt ist vor einigen Jahren saniert worden und verfügt in der Hotelbewertung über drei Sterne plus. Seit gut einem Monat hat das Waldhotel nun eine neue Führung. Der erfahrende Hotelfachmann Carsten Tiede hat die Hotelleitung und Merdad Raeesi die Restaurantleitung übernommen.

In den ersten Wochen hat sich die neue Führung einen Überblick über die Gegebenheiten verschaffen und schon ein erstes neues attraktives Angebot eingeführt. Sonntags gibt es nach Voranmeldung einen Brunch für 17,50 Euro, was bereits die ersten Gäste genossen haben. Die neue Leitung will das Waldhotel für die Region wieder zu einem festen Anlaufpunkt für Familienfeiern werden lassen, wobei das Angebot für Touristen nicht vernachlässigt werden soll.

Besonders die Ruhe und die Natur wissen die Gäste des Hotels zu schätzen. Rund um das Hotel sind viele Tagesausflüge von Wallensen aus möglich, wobei die Hotelleitung auch gerne berät und unterstützt. Gerade für Wanderer ist das Hotel ideal gelegen. Entweder auf dem Qualitäts-Wanderweg „Ith-Hils-Weg“ oder rund um das Hotel im Ith, Kanstein, Duinger Wald oder im Weenzer Bruch bietet es herausragende Möglichkeiten für seine Gäste.

Zusätzlich bietet das Hotel auch ein Wellnessprogramm an, was viele Gäste zu schätzen wissen. Nach einem aktiven Tag können die Gäste in der finnischen Sauna, in der Dampfsauna oder im Solarium entspannen und nach einer Erlebnisdusche den Tag im Ruheraum oder auf der Liegewiese ausklingen lassen. Neben Wanderungen in der Region gibt es aber noch mehr Sportmöglichkeiten. Im festen Angebot des Waldhotels ist auch Reitsport, Radwandern oder Badespaß am Humboldtsee vorgesehen. In der Gaststube wird dann dazu an allen 365 Tagen im Jahr ansprechende Kost angeboten.

Foto: Merdad Raeesi und Carsten Tiede leiten in Wallensen den Betrieb