Fußball

Vorberichte zum langen Wochenende

 

BW Salzhemmendorf II – TSV Bisperode II
Herren, 2. Kreisklasse, Donnerstag, 28.09.17, 19 Uhr
Salzhemmendorf (gök). Für beide Mannschaften ist das Spiel sicherlich etwas wegentscheidend. Wenn Salzhemmendorf oben dran bleiben will, müssen sie auch gegen Bisperode als Sieger vom Platz gehen.

WTW Wallensen II – MTV Lauenstein II
Herren, 2. Kreisklasse, Freitag, 29.09.17, 19 Uhr
Wallensen (gök). Die Stimmung im Lager der Wallenser Zweitvertretung ist nach dem Sieg in Nettelrede sehr gut. Entsprechend groß ist jetzt auch die Vorfreude auf das Derby gegen Lauenstein, wo der WTW nach zwei Niederlagen im Vorjahr noch etwas gutzumachen hat. Lauenstein ist stark in die Liga gestartet und musste erst eine Niederlage kassieren. Personell hat Trainer Sven Schendel einige Probleme, so werden neben Philipp Primas noch einige weitere Spieler aus dem Kader angeschlagen fehlen. Sicher ist sich Schendel aber, dass die anderen Spieler im Gemeinde-Derby hochmotiviert zur Sache gehen werden und gegen den Favoriten punkten wollen.

 

BW Salzhemmendorf – MTV Lauenstein
Herren, Kreisliga, Samstag, 30.09.17, 16 Uhr
Salzhemmendorf (gök). Nach den Spielen gegen Wallensen und Bisperode wartet nun das dritte Derby auf Blau-Weiß. Der MTV hat in der vergangenen Woche zunächst einmal seine Wunden nach der Derbyniederlage gegen Wallensen geleckt, wo man zudem verletzungsbedingt auch noch Sören Kirchbauer verloren hat. Im Salzhemmendorfer Lager ist man schon heiß auf das Derby, wo es mit Sicherheit wieder ordentlich zur Sache gehen wird. “Auch wenn Lauenstein diese Saison nicht so richtig in Fahrt kommt, stellen wir uns auf einen harten Kampf ein. In einem Ostkreisderby spielt der Tabellenplatz überhaupt keine Rolle”, so BW-Sprecher Malte Fitzner. Fehlen wird auf Salzhemmendorfer Seite Urlauber Lennart Scholz.

 

WTW Wallensen – SG Süntel/Flegessen
Altherren, Kreisliga, Samstag, 30.09.17, 17 Uhr
Wallensen (gök). Nach dem Ausfall vor zwei Wochen spielen die Oldies des WTW ihr schon letztes Hinrundenspiel nun gegen die SG aus Flegessen. Nach dem ersten Punkt in Bisperode ist die Stimmung bei den Altherren gut, da man sich das erste Mal für den Aufwand auch belohnt hat, auch wenn eigentlich ein Sieg hätte herausspringen müssen. Gegen Flegessen fallen mit Dennis Philip, Timo Post und Christian Göke weitere Spieler aus, wofür aber einige wieder zurückkehren in den Kader. Coachen wird die Mannschaft dann Jens Zeiske, der sich zusammen mit der Truppe im Training schon einen Matchplan ausgedacht hat, um auch gegen die SG zu punkten und in der Kreisliga endlich richtig anzukommen. “Wir werden der Spielgemeinschaft einen heißen Tanz liefern und hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer”, so das WTW-Betreuerteam.

 

WTW Wallensen – TSV Algesdorf
Damen, Kreisliga, Sonntag, 01.10.17, 12 Uhr
Wallensen (gök). Mit dem TSV Algesdorf empfangen die WTW Ladies die nächste Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte. In den letzten Spielen ist der WTW auf den Geschmack gekommen und will die kleine Serie ausbauen und am Tabellenführer dranbleiben. “Die letzten Wochen wurde im Training intensiv gearbeitet, was sich dann im Spiel bezahlt gemacht hat. Mit dem Drittplatzierten kommt nun eine starke Mannschaft zu uns, die wahrscheinlich noch etwas gutmachen will. Letzte Saison haben wir dort beim 1:0 alle Punkte entführt, weshalb da für den TSV wohl noch eine Rechnung offen ist”, so WTW-Co-Trainer Sascha Brüggemann. Personell fehlen beim WTW werden Makena Brock und Alina Habenicht. Zudem sind einige Spielerinnen noch angeschlagen, wo sich der Einsatz erst kurzfristig entscheiden wird.

 

WTW Wallensen – VfB Eimbeckhausen
Herren, Kreisliga, Sonntag, 01.10.17, 15 Uhr
Wallensen (gök). In den vergangenen Jahren hat sich der WTW fast immer schwer getan gegen den VfB aus dem Nordkreis. In den letzten Spielen zeigt die Tendenz beim WTW aber wieder nach oben, wobei da laut WTW-Sprecher Thomas Schütte aber immer noch Luft ist. Revanche will der WTW vor allem für seine Altherren nehmen, die sich beim Auswärtsspiel in Eimbeckhausen mit dem Kreisligasturm von Eimbeckhausen herumschlagen durfte, aber dennoch nur knapp verlor. “Gerne würden wir jetzt dem VfB dafür ein paar Tore einschenken”, erklärt Schütte mit einem Augenzwinkern. Personell sieht es im Vergleich zum Lauenstein-Spiel noch etwas besser aus, da auch Urlauber Jörn Harland wieder im Kader steht. Mit dem Selbstvertrauen aus den letzten beiden Spielen will die Harland-Elf die Punkte in Wallensen behalten.

 

WTW Wallensen – SpVgg Bad Pyrmont II
Herren, Kreisliga, Dienstag, 03.10.17, 15 Uhr
Wallensen (gök). Nach dem Spiel gegen Eimbeckhausen will der WTW im zweiten Spiel in diesem Monat für einen goldenen Oktober sorgen und die drei Punkte gegen die Landesligareserve aus Bad Pyrmont. WTW-Sprecher Thomas Schütte ist allerdings gewarnt genug, da Bad Pyrmont ohne den Punktverlust am Grünen Tisch in der Tabelle wesentlich besser dastehen würde. “Die Pyrmonter sind anscheinend gut drauf und man weiß ja nie so recht, was einen im Spielen gegen die Kurstädter erwartet. Wir sind aber guter Dinge und wollen natürlich weiter punkten und unseren Aufwärtstrend bestätigen”, so Schütte.