Aufsteigerinnen mit Saisonauftakt nach Maß

Blau-Weiß Volleyballdamen starten mit zwei Auswärtssiegen in die Bezirksliga

Salzhemmendorf (gök). Als die Bezirksklasse-Saison 2019/20 der Volleyballerinnen wegen Corona vorzeitig abgebrochen wurde, stand die ganz junge Truppe von Blau-Weiß Salzhemmendorf auf dem zweiten Platz hinter den souveränen Damen aus Kirchbrak. Am grünen Verbandstisch wurde dann der Aufstieg in die Bezirksliga 2 Hannover entschieden, weil der rechnerisch noch möglich gewesen wäre. Als Saisonziel gab das Trainergespann Marius Müller/Anna Dehmann vorsichtig den Klassenerhalt aus, wobei ein Platz im gesicherten Mittelfeld bei gutem Saisonverlauf auch möglich ist. Zwei Auswärtsspiele zum Saisonstart in der höheren Spielklasse sollten zur Standortbestimmung dienen, zumal das Team drei Abgänge zu verzeichnen hatte.

Was folgte, war ein perfekter Saisonauftakt: Am 19.09. gab es einen klaren Auswärtssieg mit 3:1 Sätzen bei Eintracht Afferde. Zum zweiten Spiel ging es am letzten Samstag zum heimstarken Meister der letzten Saison 2020, dem TSV Kirchbrak. In der ungewohnt engen und niedrigen Halle trumpfte Blau-Weiß groß auf und bezwang den Favoriten deutlich mit 25:10, 25:21 und 25:16! 6:0 Punkte und 6:1 Sätze aus zwei Auswärtsspielen brachten Tabellenplatz zwei hinter dem TC Hameln II, der schon ein Spiel mehr absolviert hat.

Am Samstag, den 07. November kommt es in der KGS Halle ab 15 Uhr zum Spitzenspiel. Blau-Weiß empfängt den Tabellenführer TC Hameln II und den Tabellendritten Weserberglandvolleys II. „Die beiden Mannschaften sind nochmal wesentlich stärker als unsere letzten Gegner und werden am Ende oben mitspielen. Es wird schwer, aber wir wollen gegen jeden Gegner ein Spiel abliefern, mit dem wir zufrieden sein können und das ist immer unabhängig vom Ergebnis“, so Müller. Weil ausreichend Platz und eine Tribüne vorhanden ist, sind nach heutigem Stand begrenzt Zuschauer mit Mund-Nase-Bedeckung unter Einhaltung der Abstandsregeln erlaubt. Und herzlich willkommen, denn die BW-Volleyballerinnen freuen sich über jede Unterstützung.

Foto (v.l.n.r.): T Marius Müller, 11 Sophie Hahne, 8 Luisa Glomb, 6 Merle Knauer, 9 Janneke Bremer, 4 Sophia Lücke (TC II), 1 Carolin Klein, 5 Janina Pereira, 2 Maja Henschel, 7 Giuliana Glomb, 10 Nicole Zang (TC II), 3 Maja Mügge, 12 Amy Hillmer, T Anna Dehmann. Es fehlt: Ellen Schmalz. Die Nummern 5 und 10 (TC Hameln) spielen nur in der Jugend für BW.