Blut spenden & Leben retten

Einladung zur Blutspende in Wallensen im Schützenhaus,Hakenroder Str. am 28.04.2021 von 16.00 Uhr -19.30 Uhr

Nach einer Corona-Impfung kann Blut gespendet werden

Wallensen. Wer Blut spenden möchte darf gern zum Spenden kommen. Sinnvoll ist es, nicht am selben Tag der ersten oder zweiten Impfung zum Blutspenden zu kommen, sondern eine Nacht zwischen Impfung und Blutspende verstreichen zu lassen, um eventuell auftretende Nebenwirkungen voneinander abgrenzen zu können. Es ist nach der Impfung also keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden kann am Folgetag der Impfung Blut gespendet werden.

Warum ist Blutspenden so wichtig?

Aufgrund eines Verkehrsunfalls oder einer schweren Erkrankung kann jeder Mensch plötzlich in die Lage geraten, Bluttransfusionen zu benötigen. Einige Unfallopfer sind auf 50 oder mehr Blutkonserven angewiesen, um zu überleben. Und auch viele medizinische Eingriffe – zum Beispiel Operationen oder Krebstherapien – sind heutzutage nur möglich, wenn menschliches Blut in ausreichender Menge zur Verfügung steht. Täglich werden allein in Deutschland rund 15.000 Blutspenden und ca. 5.000 Plasmaspenden benötigt.

Darum möchten wir, der DRK Ortsverein Wallensen, Euch ganz herzlich zum Blutspenden am 28.04.2021 in der Zeit von 16.00 -19.30 Uhr im Schützenhaus, Harkenroder Str.einladen. Jede(r) Erstspender(in) bekommt ein kleines Geschenk und jede(r) Spender(in) bekommt nach dem Spenden eine Stärkung. Der Vorstand DRK Ortsverein Wallensen freut sich über eine zahlreiche Beteiligung.

Quelle Marita Meyer