Gemeinsames Projekt von Jugendpflege, Jugendbeirat und KGS zum Weltkindertag geplant

Wir für dich – für alle! Kinderrechte jetzt!

Salzhemmendorf. Kinderrechte in Coronazeiten? Gibt es nicht?!  Welche Auswirkungen hat diePandemie auf die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen?

Zum Weltkindertag am 20. September 2021 möchten die Jugendpflege Salzhemmendorf, die Schulsozialarbeit der KGS und der Jugendbeirat Salzhemmendorf gemeinsam mit einer Aktion zum Thema “Kinderrechte jetzt!” auf die schwierige Situation von Kindern und Jugendlichen in der Coronakrise aufmerksam machen.

Sowohl Jugendbeirat, Jugendpflege als auch Schule haben unter massiven Einschränkungen zu leiden gehabt und immer noch zu leiden. Oft entstand der Eindruck, dass die Ängste und Sorgen der Kinder und Jugendlichen nicht ernst genug genommen wurden. Aus diesem Frust heraus entstand die Idee, eine öffentlichkeitswirksame Aktion durchzuführen, die den Kindern und Jugendlichen eine Plattform bietet, ihre Wünsche, Befürchtungen und Bedürfnisse auszusprechen.

Auf dem Gelände der KGS und im Jugendtreff sollen am Weltkindertag vormittags acht „Inseln“ entstehen, an denen die wichtigsten Kinderrechte auf kreative und spielerische Art und Weise aufgezeigt und erklärt werden. Mit den Klassen des 7. Jahrgangs wird dann an den „Inseln“ zu den Kinderrechten gearbeitet. Das Ziel ist, den Kindern und Jugendlichen aufzuzeigen, dass sie Rechte haben und ihre Meinungen äußern dürfen und diese auch ernst genommen werden.

Es ist fünf vor 12! Kinderrechte jetzt! Um fünf vor 12 wirdgemeinsam ein Zeichen gesetzt. Welches das ist, wird mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam erarbeitet.

Zu dieser Uhrzeit werden die Presse, der Gemeindebürgermeister sowie weitere Vertreter aus der Politik eingeladen, um sich über die Sorgen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen zu informieren.

Bereits 1954 wurde UNICEF von den Vereinten Nationen beauftragt, einen weltweiten Kindertag einzurichten. Lange Zeit wurde dieser Tag kaum wahrgenommen, bis das Deutsche Kinderhilfswerk große Feste organisierte. Das Datum wurde ein guter Anlass, Forderungen für die Kinder an die Politik zu stellen.  

Weitere Informationen zu der geplanten Veranstaltung erhalten Sie bei der Jugendpflegerin Simone Berg, Tel.05153-808151 oder per Email unter berg@salzhemmendorf.de

Quelle Flecken Salzhemmendorf